Augenlaser Alternative Ihr brillenfreies Leben mit der ICL.

Im Leben geht es um Erlebnisse. Genießen Sie jeden Moment. Mit der Evo Visian ICL, der implantierbaren Kontaktlinse.

Frau steht glücklich auf einem Feld nach der Linsenimplantation der ICL Kontaktlinsen

Mit der ICL zur Brillenfreiheit ohne Augenlasern

Verlässliche Sehkorrektur mit der implantierbaren Kontaktlinse

Frau steht glücklich auf einem Feld nach der Linsenimplantation der ICL Kontaktlinsen

Die im­plan­tier­bare Kontakt­linse ist geeignet für Patienten mit allen Horn­haut­dicken und normaler bis sehr starker Fehl­sichtig­keit. Die EVO Visian ICL kann eine sinnvolle Alter­native für Sie sein, wenn das klas­sische Augen­lasern nicht möglich ist, oder Sie auf die dauer­hafte Verän­derung Ihrer Hornhaut verzichten möchten. Dadurch, dass etwas hin­zuge­fügt, anstatt abgetragen wird ist die EVO Visian ICL bei den aller­meisten Patienten möglich.

Evo Visian ICL im Einklang mit
Ihren Augen

Die implan­tier­bare Collamer® Linse EVO Visian ICL von Staar Surgical ist eine moderne und beson­ders schon­ende Methode zur Korrektur von Fehl­sichtig­keit. Im Gegen­satz zur Femto-LASIK und PRK wird die Horn­haut­ober­fläche nicht irre­versibel verändert. Statt­dessen wird eine zusätz­liche künst­liche Linse aus Collamer in das Auge implan­tiert. Die EVO Visian ICL sitzt dabei unsicht­bar zwischen der eigenen Linse und der Regen­bogen­haut (Iris).

implantierbare Kontaktlinse
vollständig reversibel
sanftes Material mit UV-Schutz
-20
Dioptrien (max.)Kurzsichtigkeit
+10
Dioptrien (max.)Weitsichtigkeit
6
Dioptrien (max.)Hornhautverkrü.

Behandlungskosten

Die Kosten für die “implan­tier­bare Kontakt­linse” EVO Visian ICL sind ab­hängig von den indivi­­duellen Werten Ihrer Augen. Die genauen Kosten für Ihr Linsen­implan­tat können in einem kosten­­freien Bera­­tungs­­gespräch berechnet werden. Darüber hinaus variieren die Kosten für das Implantat etwas je nach behan­­deln­­dem Augen­­arzt.

Behandlungskosten

Die Kosten für die “implan­tier­bare Kontakt­linse” EVO Visian ICL sind ab­hängig von den indivi­­duellen Werten Ihrer Augen. Die genauen Kosten für Ihr Linsen­implan­tat können in einem kosten­­freien Bera­­tungs­­gespräch berechnet werden. Darüber hinaus variieren die Kosten für das Implantat etwas je nach behan­­deln­­dem Augen­­arzt.

0%
Zinsen
Gesamtsumme
ab 1.390 € insgesamt, pro Auge
6 Monate
ab 231 € pro Monat, pro Auge
Beliebteste Methode 12 Monate
ab 115 € pro Monat, pro Auge
24 Monate
ab 57 € pro Monat, pro Auge
Weitere Finanzierungsmöglichkeiten
Die hier angegebenen Finanzierungen laufen über unsere Zahlungsdienstleister EOS Health AG und medipay GmbH. *Für die Finanzierungen mit jeweils 36, 48, 60 und 72 Monaten Laufzeit gilt ein effektiver Jahreszins von 9,9 Prozent.
36 Monate*
ab 42 € insgesamt, pro Auge
48 Monate*
ab 31 € pro Monat, pro Auge
60 Monate*
ab 25 € pro Monat, pro Auge
72 Monate*
ab 21 € pro Monat, pro Auge
Weniger anzeigen
Mann schaut in die Sonne nach Linsenimplantation mit ICL Kontaktlinsen

Lasermed FAQ

Häufig gestellte Fragen

Mann schaut in die Sonne nach Linsenimplantation mit ICL Kontaktlinsen

Was bedeutet ICL? – ICL steht für “Implantable Collamer Lens”. Die ICL ist also eine implantierbare Zusatzlinse aus Collamer, die zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten in das Auge implantiert wird. Die Linse wird ergänzend in die Augenhinterkammer – zwischen Iris und die eigene Augenlinse – eingesetzt. Im Gegensatz zum klassischen Augenlasern (mittels PRK oder Femto-LASIK) ist der Eingriff minimalinvasiv und vollständig reversibel: Es wird nichts von der Hornhaut abgetragen, die Linse kann jederzeit rückstandslos entfernt werden. Darüber hinaus können mit der EVO Visian ICL nahezu alle Fehlsichtigkeiten korrigiert werden und Sie können nach dem Einsetzen der Linse bereits vollkommen scharf sehen.

Voraussetzungen für eine implantierbare ICL-Kontaktlinse
Voraussetzungen für das ICL Linsenverfahren ist ein Alter von mindestens 21 bis maximal 45 Jahre
Volljährigkeit

Sie sind zwischen 21
und 45 Jahre alt

Voraussetzungen für Augenlasern oder Linsenverfahren ist eine stabile Sehstärke.
Stabile Sehstärke

Seit min. 2 Jahren
(+/- 0,5 Dioptrien)

Voraussetzungen für eine ICL implantierbare Kontaktlinse ist, dass ausreichend Vorderkammertiefe im Auge vorhanden ist
Vorderkammertiefe

ausreichend Platz für die ICL

Voraussetzungen für ein Augenlaser- oder Linsenverfahren ist eine bestehende Fehlsichtigkeit und Wunsch nach Brillenfreiheit.
Fehlsichtigkeit

max. +10 Dpt, -20 Dpt.
u. +6 Hornhautver

Voraussetzungen für Augenlasern oder Linsenverfahren ist, dass keine zusätzlichen Augenerkrankungen vorliegen
Gesundheit

Sie haben keine
Augenerkrankungen

EVO Visian ICL vs. Multifokallinse
Die EVO Visian ICL ist eine soge­nannte phake (griechisch „Linse“) Intra­okular­linse (PIOL) die zusätz­lich zur körper­eigenen Linse in das Auge (intraokular) implan­tiert wird. Mit der implan­tier­baren Kontakt­linse kann höhere Fehl­sichtig­keit korrigiert werden, als mit Augen­laser-Verfahren: Kurz­sichtig­keit bis -20 Dioptrien und Weit­sichtig­keit bis +10 Dioptrien. Mit einer torischen Linse zusätzlich auch eine Horn­haut­ver­krüm­mung bis zu -6 Dioptrien. Zur Linsen­implan­tation müssen Sie eine aus­reich­ende Vorder­kam­mer­tiefe besitzen.

Da die körper­eigene Linse die Fähigkeit zur Akkom­modation (Alters­sichtig­keit) noch nicht verloren hat, handelt es sich bei der implan­tierbaren Kontakt­linse (ICL) um eine Mono­fokal­linse, statt einer Multi­fokal­linse. Im Gegen­satz zu einer Trifokal- oder Multi­fokal­linse, hat sie nur einen Brenn­punkt. Eine Multi­fokal­linse dagegen kommt bei einem Linsen­tausch (CLE) oder einer Grauen Star Operation zum Einsatz.

Wann hat man die volle Sehkraft mit einer EVO Visian ICL?

In der Regel wird die Sehkraft bereits am Tag nach der Implantation der EVO Visian ICL erzielt.

Wie viel Dioptrien kann man mit der EVO Visian ICL korrigieren?

Im Gegensatz zum klassischen Augenlasern mit der PRK oder der Femto-LASIK können mit der EVO Visian ICL deutlich höhere Werte behandelt werden.

Mit der EVO Visian ICL kann eine Hornhautverkrümmung mit bis zu 6 Dioptrien, Weitsichtigkeit mit bis zu 10 Dioptrien und Kurzsichtigkeit bis zu -20 Dioptrien korrigiert werden. Darüber hinaus ist die Dicke der Hornhaut bei der EVO Visian ICL unerheblich. Nur eine ausreichende Vorkammertiefe ist notwendig.

Wie lange sind ICL Linsen haltbar?

Nach der Implantation kann die EVO Visian ICL Linse auf unbestimmte Zeit im Auge verbleiben. Aktuelle Studien belegen, dass das Material sich auch nach Jahrzehnten nicht zersetzt. Dennoch kann die ICL auf Wunsch zu jedem Zeitpunkt rückstandslos entfernt werden. In der Regel wird die ICL jedoch nur bei einer eventuellen Grauen Star Operation im Alter entfernt, da diese sie überflüssig macht.

Kann die ICL verrutschen?

Nein, die EVO Visian ICL kann im Auge nicht verrutschen. Die phake Linse ist so konstruiert, dass sie sich bei der Linsenimplantation von allein ausrichtet und in dieser Position bleibt. Da sie hinter der Regenbogenhaut (Iris) sitzt kann sie auch nicht herausfallen und ist nicht sichtbar.

Was bedeutet ICL?

ICL steht für „Implantable Collamer Lens“. Die ICL ist also eine implantierbare Zusatzlinse aus Collamer, die zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten in das Auge implantiert wird. Die Linse wird ergänzend in die Augenhinterkammer – zwischen Iris und die eigene Augenlinse – eingesetzt. Im Gegensatz zum klassischen Augenlasern (mittels PRK oder Femto-LASIK) ist der Eingriff minimalinvasiv und vollständig reversibel: Es wird nichts von der Hornhaut abgetragen, die Linse kann jederzeit rückstandslos entfernt werden. Darüber hinaus können mit der EVO Visian ICL nahezu alle Fehlsichtigkeiten korrigiert werden und Sie können nach dem Einsetzen der Linse bereits vollkommen scharf sehen.

Was kostet eine EVO Visian ICL Linse?

Eine EVO Visian ICL kostet ab 2.490 Euro pro Auge. Allerdings sind die Kosten von Ihren individuellen Werten abhängig, da die Linse individuell für Sie angefertigt wird. Gerne erstellen wir Ihnen in einem persönlichen, kostenfreien Gespräch ein individuelles Angebot.

Was sind implantierbare Kontaktlinsen?

Die aus Collamer bestehenden Linsen ermöglichen die Korrektur vieler, insbesondere hoher Fehlsichtigkeit. Ähnlich wie eine Kontaktlinse wird die Korrektur durch die Wirkung der Linse erzeugt. Diese befindet sich, nicht sichtbar, hinter der Regenbogenhaut (Iris). Mit ICL können Fehlsichtigkeiten von bis zu +6 Dioptrien Hornhautverkrümmung und Weitsichtigkeit und bis zu -20 Dioptrien Kurzsichtigkeit korrigiert werden. Daher ist die ICL eine sinnvolle Alternative, wenn das klassische Augenlasern nicht gewünscht, oder nicht möglich ist.

Was kosten implantierbare Kontaktlinsen?

Eine implantierbare Kontaktlinse (EVO Visian ICL ) kostet ab 2.490 Euro pro Auge. Die Kosten richten sich nach der Höhe der Stärken, da die Linse für jeden Patienten individuell angefertigt werden.

Bezahlt die Krankenkasse eine implantierbare Kontaktlinse (EVO Visian ICL)?

Die Kosten für eine implantierbare Kontaktlinse (EVO Visian ICL) werden derzeit leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen getragen, da es sich um einen kosmetischen, medizinisch nicht notwenigen Eingriff handelt. Um eine mögliche Beteiligung einer Zusatzversicherung prüfen zu können, stellen wir Ihnen gerne einen Kostenvoranschlag bereit. Dazu beraten wir Sie gerne persönlich in einem kostenfreien Erstgespräch.

Was sind Nachteile einer implantierbaren Kontaktlinse (EVO Visian ICL)?

Prinzipiell bringt die implantierbare Kontaktlinse (EVO Visian ICL) nur Vorteile mit sich: Der Eingriff ist minimalinvasiv, vollständig reversibel und besonders schonend, da – im Gegensatz zum klassischen Augenlasern – nichts von der Hornhautoberfläche abgetragen wird. Darüber hinaus können Sie bereits direkt nach dem Einsetzen scharf sehen. In sehr seltenen Fällen kann es mit einer ICL jedoch zu einer frühzeitigen Entwicklung des Grauen Stars kommen. Sollte das der Fall sein, wird die ICL einfach entfernt und die natürliche, eingetrübte Augenlinse durch eine Kunstlinse ersetzt, welche wieder zu einer scharfen Abbildung führt.