ICL: Augenlaser Alternative Mit der EVO Visian ICL in Ihr brillenfreies Leben starten.

Im Leben geht es um Erlebnisse. Genießen Sie jeden Moment. Mit der Evo Visian ICL, der implantierbaren Kontaktlinse.

Frau steht glücklich auf einem Feld nach der Linsenimplantation der ICL Kontaktlinsen

Mit der ICL zur Brillenfreiheit ohne Augenlasern

Verlässliche Sehkorrektur mit der implantierbaren Kontaktlinse

Frau steht glücklich auf einem Feld nach der Linsenimplantation der ICL Kontaktlinsen

Die im­plan­tier­bare Kontakt­linse ist geeignet für Patienten mit allen Horn­haut­dicken und normaler bis sehr starker Fehl­sichtig­keit. Die EVO Visian ICL kann eine sinnvolle Alter­native für Sie sein, wenn das klas­sische Augen­lasern nicht möglich ist. Ebenso wenn Sie auf eine dauer­hafte Verän­derung Ihrer Hornhaut verzichten möchten. Durch das Hinzufügen der Kontaktlinse, ist die EVO Visian ICL bei den aller­meisten Patienten möglich.

Evo Visian ICL im Einklang mit
Ihren Augen

Bei der EVO Visian ICL Linse handelt es sich um eine Collamer® Linse von Staar Surgical Deutschland. Es ist eine beson­ders schon­ende Methode zur Korrektur von Fehl­sichtig­keit. Im Gegen­satz zur Femto-LASIK und PRK wird die Horn­haut­ober­fläche nicht irre­versibel verändert. Statt­dessen wird eine zusätz­liche künst­liche Linse aus Collamer in das Auge implan­tiert. Die EVO Visian ICL sitzt dabei unsicht­bar zwischen der eigenen Linse und der Regen­bogen­haut (Iris).

mehr zum Behandlungsablauf mehr zum Behandlungsablauf

ICL implantierbare Kontaktlinse

Die Behandlung

Nachdem Sie sich in einem kosten­freien Erst­beratungs­gespräch für die ICL Behandlung (implan­tier­bare Collamer® Linse EVO Visian ICL von Staar Surgical)  ent­schieden haben, werden in der anschließ­enden Vor­unter­suchung Ihre Augen unter­sucht und vermessen. Im Anschluss bekom­men Sie einen Termin für Ihre Linsenimplantation. Am Be­hand­lungs­tag steht Ihnen unser erfahrenes Team aus Opto­metristen und Ärzten zur Seite und begleitet Sie sicher bei jedem Schritt.

Die Voruntersuchung

Voruntersuchung

Die Vermessung der Augen

Vor der Vor­unter­suchung dürfen Sie 2 Wochen keine weichen und 4 Wochen keine form­stabilen Kontakt­linsen tragen, um korrekte Messungen gewähr­leisten zu können. Ihre Augen werden genau und umfassend von einem unserer quali­fizierten Opto­metristen:innen vermessen. An­schließ­end erfolgt die Untersuchung von einem Augenarzt bzw Experten (Dr. Pahlitzsch oder ein qualifizierter Experte des Teams) untersucht und Sie werden über die Evo Visian ICL Risiken und Neben­wirk­ungen aufgeklärt.

 

In der Vor­unter­suchung erwarten Sie folgende Messungen:

  • Bestim­mung der Augenlänge
  • Messung der Vor­der­kammer­tiefe
  • Messung der Pupillenweite
  • Bestim­mung Ihrer refraktiven Werte in Dioptrien und zusätz­licher subjek­tiver Abgleich
  • Kontrolle des vorderen und hinteren Augen­ab­schnitts
  • Augen­druck­kontrolle
  • Besonders wichtig bei der implan­tier­baren Kontakt­linse ist eine aus­reich­ende Vor­kammer­tiefe, um sicher zu gehen, dass in Ihrem Auge ausreichend Platz für die EVO Visian ICL ist.

ICL Behandlung: Vermessung und Untersuchung des Auges mit der Spaltlampe vor der ICL Linsenimplantation

KOSTEN DER VOR­UNTER­SUCHUNG

Die Vor­unter­suchung ist eine ärztliche Leistung, dessen Ab­rechnung gesetzlich vorgegeben ist. Allerdings sind die Kosten der Vor­unter­suchung in den ICL Kosten enthalten. Sollten Sie sich danach gegen das Linsen Implantat der EVO Visian ICL entscheiden, müssen die Kosten der Vor­unter­suchung dennoch gezahlt werden. Sie werden in der Regel nicht von der Kranken­kasse übernommen.

Am Behandlungstag

Was sie beachten müssen

Beginnen Sie den Behandlungstag entspannt und wie gewohnt.

  • Reinigen Sie Ihren Augenbereich besonders gründlich.
  • Am Tag der Linsen­implan­tation dürfen Sie kein Make-up, Parfum oder Haarspray auflegen.
  • Für Ihren Behand­lungs­termin im Augen­zentrum müssen Sie nüchtern sein und dürfen vorher nicht essen und trinken.

Am Behand­lungs­tag der EVO Visian ICl Implantation sollten gemeinsam mit einer Begleit­person in die Augenklinik am Wittenbergplatz kommen. Im Anschluss an die Linsen­implan­tation ist Ihre Sicht noch einge­schränkt. Dazu bekom­men Sie einen Augen­verband und dürfen nicht aktiv am Straßen­verkehr teil­nehmen.

ICL Behandlung: Reinigung der Augenpartie vor der ICL Linsenimplantation bei Lasermed

Die Vorbereitung

Bevor Sie mit der EVO Visian ICL in Ihr Brillen­freies Leben starten, bekommen Sie ein leichtes Beruh­igungs­mittel, sodass Sie die Implantation ohne Ängste passieren lassen können. Zusätzlich werden Ihre Augen mit Augen­tropfen betäubt, sodass der Eingriff voll­kommen schmerzfrei ist.
Für den OP bekommen Sie einen Overall, den Sie einfach über Ihre eigene Kleidung ziehen. Dann werden von unserem erfahrenen Augenlaser Team in den sterilen Behand­lungs­raum begleitet.

Sie legen sich auf die Behand­lungs­liege, an dessen Kopfende Ihr behand­elnder Augen­chirurg (bspw. Dr. Pahlitzsch) sitzt. Während des Eingriffs müssen sie sich keine Sorgen machen, die Augen offen zu halten, oder verseh­entlich zu blinzeln – das über­nimmt eine kleine Klammer für Sie.

Die Linsenimplantation mit der EVO Visian ICL
Die Linsenimplantation

Anders als bei dem klassischen Augen­lasern mit der PRK oder Femto-LASIK werden bei der implan­tierbaren Kontakt­linse aus Sicher­heits­gründen nicht beide Augen an einem Tag behandelt. Das liegt daran, dass das EVO Visian ICL Implantat tiefer im Auge statt­findet, als es beim Augen ­lasern der Fall ist. Bisher gab es bei Lasermed keine Kom­plika­tionen mit der Implan­tation der ICL Linsen. Dennoch möchten wir sicher­stellen, dass Ihr eines Auge vollständig intakt ist, bevor wir das zweite behandeln.

Bevor die EVO Visian ICL implantiert wird legt der Augenchirurg zwei kleine Inzisionen (Einschnitte) am Übergang der durchsichtigen Hornhaut in die weißliche Leder­haut an. Die Ein­schnitte sind nur 2,2 mm groß und müssen nicht vernäht werden. Dank der vorherigen Betäu­bung ist dies voll­kommen schmerz­frei.

Durch den kleinen Schlitz in der Augen­ober­fläche wird dann die EVO Visian ICL gegeben. Die Linse befindet sich in einer viskösen Substanz und gelangt gefaltet durch ein kleines Röhrchen in das Auge. Sie wird zwischen die Regen­boge­nhaut (Iris) und die eigene Linse gesetzt und entfaltet sich von allein. Der richtige Sitz wird vom Augenchirurgen noch einmal kontrolliert.

Nach der Behandlung

Nach der Behandlung

Direkt nach der Linsenimplantation

Sie werden nach der Linsen­implan­tation direkt deutlich schärfer sehen. Anders als bei der PRK oder Femto-LASIK bleibt die Hornhaut Ihrer Augen unan­getastet und muss daher nicht verheilen. Dennoch muss sich Ihr Gehirn erst einmal auf das neue Können Ihrer Augen einstellen. Es dauert es ein paar Tage, bis Sie die volle Sehschärfe erreicht haben.

Zum Schutz wird Ihr Auge verbunden, weshalb Sie nach der Behand­lung nur einge­schränkt sehen und sich von Ihrer Begleit­person nach Hause bringen lassen sollten.

ICL Behandlung: Rothaarige Frau steht in der Natur und genießt ihre Brillenfreiheit mit der EVo Visian ICL

In den Tagen nach der Linsen­implan­tation nehmen Sie Augen­tropfen nach einem vorgegeben Tropfplan. Diese beugen Entzünd­ungen vor und elimi­nieren somit auch schon das größte Risiko, das die EVO Visian ICL Behandlung birgt.
Am darauf­folgen­den Tag nehmen wir Ihnen den Verband in der Nachkontrolle ab. Sie werden feststellen, dass Ihre Sehschärfe schon sehr deutlich zuge­nommen hat.

Ihr Leben mit der EVO Visian ICL

Nach der Implan­tation der EVO Visian ICL kommen Sie im Abstand von 1 Tag, 1 Woche, 1 Monat und 1 Jahr zur Nach­kontrolle. So können wir sicher­stellen, dass Ihr Auge optimal heilt. Ihre Seh­schärfe wird bereits direkt nach dem Eingriff deutlich besser sein und von Tag zu Tag weiter zunehmen. In der Regel haben Sie die volle Sehschärfe nach 1-2 Wochen erlangt. Dies kann jedoch von Patient zu Patient unter­schied­lich sein.

Im Gegen­satz zum klassischen Augen­lasern haben Sie während der Heilung deutlich weniger trockene Augen und sind aber ebenso licht­empfind­lich. Dennoch können Tränen­ersatz­tropfen in der ersten Zeit angenehm sein, sodass Sie Ihr Brillen­freies Leben sehr schnell genießen können.

implantierbare Kontaktlinse
vollständig reversibel
sanftes Material mit UV-Schutz
-20
Dioptrien (max.)Kurzsichtigkeit/Myopie
+10
Dioptrien (max.)Weitsichtigkeit/Hyperopie
6
Dioptrien (max.)Hornhautverkrü./Astigmatismus

Behandlungskosten

Die Kosten für die EVO Visian ICL sind ab­hängig von den indivi­­duellen Werten Ihrer Augen. Vereinbaren Sie ein kosten­­freies Bera­­tungs­­gespräch um die genauen Kosten für Ihr Linsen­implan­tat zu berechnen. Darüber hinaus variieren die Augenlaser Kosten je nach behan­deln­dem Augen­arzt.

Behandlungskosten

Die Kosten für die EVO Visian ICL sind ab­hängig von den indivi­­duellen Werten Ihrer Augen. Vereinbaren Sie ein kosten­­freies Bera­­tungs­­gespräch um die genauen Kosten für Ihr Linsen­implan­tat zu berechnen. Darüber hinaus variieren die Augenlaser Kosten je nach behan­deln­dem Augen­arzt.

0%
Zinsen
Gesamtsumme
ab 1.390 € insgesamt, pro Auge
6 Monate
ab 231 € pro Monat, pro Auge
Beliebteste Methode 12 Monate
ab 115 € pro Monat, pro Auge
24 Monate
ab 57 € pro Monat, pro Auge
Weitere Finanzierungsmöglichkeiten
Die hier angegebenen Finanzierungen laufen über unsere Zahlungsdienstleister EOS Health AG und medipay GmbH. *Für die Finanzierungen mit jeweils 36, 48, 60 und 72 Monaten Laufzeit gilt ein effektiver Jahreszins von 9,9 Prozent.
36 Monate*
ab 42 € insgesamt, pro Auge
48 Monate*
ab 31 € pro Monat, pro Auge
60 Monate*
ab 25 € pro Monat, pro Auge
72 Monate*
ab 21 € pro Monat, pro Auge
Weniger anzeigen

Vorteile der EVO Visian ICL

EVO Visian ICL Vorteil Biokompatibilität
Bio­kom­pati­bilität

Collamer ist ein Material auf Collagen-Basis und daher in einem beson­ders natür­lichen Ein­klang mit Ihrem Auge.

EVO Visian ICL Vorteil Elastizität
Weich und elastisch

Die ICL besteht aus einer sehr weichen und form­baren Struktur, die sehr leicht zu implan­tieren und nicht spürbar ist.

EVO Visian ICL Vorteil UV-Schutz
UV-Schutz

Das einzig­­artige Material der ICL schützt Ihr Augen­­in­neres vor UV-Strahlen, ohne dass die Licht­­durch­­lässig­­keit ein­ge­schrän­kt ist.

EVO Visian ICL Vorteil minimalinvasiv

Kein Abtrag von Horn­haut­gewebe, schneller und mini­mal­inva­siver Eingriff, Additiv und voll­ständig reversibel.

EVO Visian ICL Vorteil Behandlung hoher Doptrienwerte

Auch bei dünnen Horn­häuten geeignet, einsetzbar auch bei sehr starker Fehl­sichtig­keit, natürliches, bio­kompa­tiblen Material.

EVO Visian ICL Vorteil keine trockenen Augen

Führt nicht zu trock­enen Auge- Scharfe, klare Sicht in kürz­ester Zeit, Her­vor­rag­ende Sicht bei Nacht.

%

sind begeistert

Eingriffe weltweit

%

reversibel

zum scharfen Sehen

Mann schaut in die Sonne nach Linsenimplantation mit ICL Kontaktlinsen

Lasermed FAQ

Häufig gestellte Fragen

Mann schaut in die Sonne nach Linsenimplantation mit ICL Kontaktlinsen

Was bedeutet ICL? – ICL steht für “Implantable Collamer Lens”. Die EVO Linse ist also eine Zusatzlinse aus Collamer, die in das Auge implantiert wird. So kann die Fehlsichtigkeit des Auges korrigiert werden. Die Linse wird in die Augenhinterkammer – zwischen Iris und die eigene Augenlinse – eingesetzt. Im Gegensatz zum Augenlasern (PRK oder Femto-LASIK) ist der Eingriff vollständig reversibel. Da nichts von der Hornhaut abgetragen wird kann die Linse kann jederzeit entfernt werden. Mit der EVO Visian ICL können fast alle Fehlsichtigkeiten korrigiert werden. Genießen Sie eine vollkommen scharfe Sicht – direkt nach dem Einsetzen der Linse.

Voraussetzungen für eine implantierbare ICL-Kontaktlinse
Voraussetzungen für das ICL Linsenverfahren ist ein Alter von mindestens 21 bis maximal 45 Jahre
Volljährigkeit

Sie sind zwischen 21
und 45 Jahre alt

Voraussetzungen für Augenlasern oder Linsenverfahren ist eine stabile Sehstärke.
Stabile Sehstärke

Seit min. 2 Jahren
(+/- 0,5 Dioptrien)

Voraussetzungen für eine ICL implantierbare Kontaktlinse ist, dass ausreichend Vorderkammertiefe im Auge vorhanden ist
Vorderkammertiefe

ausreichend Platz für die ICL

Voraussetzungen für ein Augenlaser- oder Linsenverfahren ist eine bestehende Fehlsichtigkeit und Wunsch nach Brillenfreiheit.
Fehlsichtigkeit

max. +10 Dpt, -20 Dpt.
u. +6 Hornhautver

Voraussetzungen für Augenlasern oder Linsenverfahren ist, dass keine zusätzlichen Augenerkrankungen vorliegen
Gesundheit

Sie haben keine
Augenerkrankungen

EVO Visian ICL vs. Multifokallinse

Die EVO Visian ICL ist eine soge­nannte phake (griechisch „Linse“) Intra­okular­linse (PIOL). Zusätzlich zur körper­eigenen Linse wird sie in das Auge (intraokular) implan­tiert. Lassen Sie mit Hilfe der ICL Kontaktlinse ihre Fehlsichtigkeit oder auch höher Fehl­sichtig­keiten problemlos korrigieren.

Wieviel Dioptirien lassen sich korrigieren

Bei Kurz­sichtig­keit (Myopie) lassen sich Werte bis -20 Dioptrien korrigieren. Bei Weit­sichtig­keit (Hyperopie) bis +10 Dioptrien. Mit einer torischen Linse zusätzlich auch eine Horn­haut­ver­krüm­mung (Astigmatismus) bis zu -6 Dioptrien. Zur Linsen­implan­tation müssen Sie eine aus­reich­ende Vorder­kam­mer­tiefe besitzen.

Finden Sie die richtige Linse für sich. Mono- oder Multifokallinse? Wir von Lasermed helfen Ihnen.

Hat die körper­eigene Linse die Fähigkeit zur Akkom­modation (Alters­sichtig­keit/ Presbyopie) noch nicht verloren, wird eine Mono­fokal­linse verwendet. Andernfalls benötigt es eine Multi­fokal­linse. Im Gegen­satz zu einer Trifokal- oder Multi­fokal­linse, hat sie nur einen Brenn­punkt. Bei einem Linsen­tausch (CLE) oder einer Grauen Star Operation werden häufig Multifokallinsen verwendet. Gerne beraten unsere Fachärzte der Augenheilkunde Sie in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie einfach einen Termin oder rufen Sie uns an.

Was bedeutet ICL?

ICL steht für „Implantable Collamer Lens“. Die Visian ICL ist also eine Zusatzlinse aus Collamer. Sie wird zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten in das Auge implantiert. Die Linse wird ergänzend in die Augenhinterkammer eingesetzt. Sie liegt zwischen ihrer Iris und der eigenen Augenlinse.

Minimalinvasiv und vollständig reversibel

Der Eingriff ist minimalinvasiv und vollständig reversibel. Dies ist ein entscheidender Unterschied zum Augenlasern mittels PRK oder Femto-LASIK). Es wird nichts von der Hornhaut abgetragen. Die EVO Linse kann jederzeit rückstandslos entfernt werden. Darüber hinaus können mit der EVO Visian ICL nahezu alle Fehlsichtigkeiten korrigiert werden. Genießen Sie das scharfe sehen bereits direkt nach dem Einsetzen der Linse.

Wie viel Dioptrien kann man mit der EVO Visian ICL korrigieren?

Im Gegensatz zum klassischen Augenlasern können mit der EVO Visian ICL deutlich höhere Werte behandelt werden. (klassisches Augenlasern : oder Femto-LASIK) Sollten Sie sich nicht sicher sein, welches die richtige Behandlung für Ihre Augen ist, lassen Sie sich einfach bei uns beraten. Persönlich und kostenfrei.

Korrigieren Sie auch hohe Fehlsichtigkeiten mit der EVO Visian ICL bei Lasermed

Mit der EVO Visian ICL kann eine Horn­haut­ver­krüm­mung (Astigmatismus) bis zu 6 Dioptrien korrigiert werden. Bei Weit­sichtig­keit (Hyperopie) mit bis zu 10 Dioptrien und Kurz­sichtig­keit (Myopie) bis zu -20 Dioptrien. Darüber hinaus ist die Dicke der Hornhaut bei der EVO Visian ICL unerheblich. Nur eine ausreichende Vorkammertiefe ist notwendig.

Wie lange sind ICL Linsen haltbar?

Nach der Implantation kann die EVO Visian ICL Linse im Auge verbleiben. Aktuelle Studien belegen, dass das Material sich auch nach Jahrzehnten nicht zersetzt. Haben Sie dennoch den Wunsch ihre ICL Linse entfernen lassen zu wollen, kann dies jederzeit rückstandslos durchgeführt werden.

Wann muss die EVO Linse entfernt werden?

Erkranken Sie im Alter an einem Grauen Star wird die ICL Linse automatisch überflüssig. Sie wird in einer Grauen Star Operation entfernt. Wenden Sie sich bei allen Fragen und Bedenken jederzeit an die Augenarzt-Experten von Lasermed.

Wann hat man die volle Sehkraft mit einer EVO Visian ICL?

In der Regel wird die Sehkraft bereits am Tag nach der Implantation der EVO Visian ICL erzielt.

Kann die ICL verrutschen?

Nein, die EVO Visian ICL kann im Auge nicht verrutschen. Die Linse richtet sich bei der Implantation allein aus und bleibt danach in Position. Da sie hinter der Regenbogenhaut (Iris) sitzt kann sie auch nicht herausfallen. Die EVO Linsen sind darüber hinaus auch nicht von Außen sichtbar. Nur ein Augenarzt kann feststellen, dass eine Sehkorrektur stattgefunden hat.

Bezahlt die Krankenkasse eine implantierbare Kontaktlinse (EVO Visian ICL)?

Die  EVO Visian ICL Kosten werden derzeit leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Es handelt sich um einen kosmetischen, medizinisch nicht notwenigen Eingriff. Prüfen Sie eine mögliche Beteiligung Ihrer Zusatzversicherung.

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Beratungsgespräch und lassen Sie sich von uns einen Kostenvoranschlag unterbreiten. Nutzen Sie zudem die Möglichkeiten unserer 0% ICL Kosten Finanzierung und Ratenzahlungsmodelle. Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich weiter. Finden Sie nicht nur die richtige Lösung für Ihre Fehlsichtigkeit, sondern auch die passende finanzielle Lösung für sich.

Was kostet eine EVO Visian ICL Linse? Wie hoch sind die ICL Kosten?

Die ICL Kosten mit dem implantierbaren Kontaktlinsen Verfahren kostet ab 2.490 Euro pro Auge. Allerdings sind die Kosten von Ihren individuellen Werten abhängig. Die ICL Linse wird individuell für Sie angefertigt.

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Beratungsgespräch und lassen Sie sich von uns einen Kostenvoranschlag unterbreiten. Nutzen Sie zudem die Möglichkeiten unserer 0% ICL Kosten Finanzierung und Ratenzahlungsmodelle. Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich weiter. Finden Sie nicht nur die richtige Lösung für Ihre Fehlsichtigkeit, sondern auch die passende finanzielle Lösung für sich.

Was sind implantierbare Kontaktlinsen?

Die aus Collamer bestehenden Linsen ermöglichen die Korrektur vieler, insbesondere hoher Fehlsichtigkeit. Ähnlich wie eine Kontaktlinse wird die Korrektur durch die Wirkung der Linse erzeugt. Diese befindet sich, nicht sichtbar, hinter der Regenbogenhaut (Iris).

Welche Fehlsichtigkeit kann mit der EVO Visian ICL behoben werden?

Mit der ICL können Fehlsichtigkeiten von bis zu +6 Dioptrien bei Horn­haut­ver­krüm­mung (Astigmatismus) und Weit­sichtig­keit (Hyperopie) korrigiert werden. Bei Kurz­sichtig­keit (Myopie) bis zu -20 Dioptrien. Lassen Sie sich Ihre Fehlsichtigkeit mit der ICL korrigieren, falls sie eine klassische Augen laser Behandlung nicht wünschen oder nicht möglich ist. Vereinbaren Sie einen Termin um sich von unseren Augen laser Experten beraten zu lassen oder rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.

Was kosten implantierbare Kontaktlinsen?

Eine implantierbare Kontaktlinse (EVO Visian ICL ) kostet ab 2.490 Euro pro Auge. Die EVO Visian ICL Kosten richten sich nach der Höhe der Stärken, da die Linse für jeden Patienten individuell angefertigt werden. Bei Fragen oder einem Wunsch nach einer Lasermed Finanzierung bieten wir Ihnen verschiedene Ratenzahlungsmodelle an. Sprechen Sie uns an.

Was sind Nachteile einer implantierbaren Kontaktlinse (EVO Visian ICL)?

Prinzipiell bringt die EVO Visian ICL nur Vorteile mit sich. Der Eingriff ist minimalinvasiv, vollständig reversibel und besonders schonend. Im Gegensatz zum klassischen Augenlasern wird nichts von der Hornhautoberfläche abgetragen. Darüber hinaus können Sie bereits direkt nach dem Einsetzen scharf sehen.

Gibt es Risiken oder Nachteile die ich beachten muss?

In sehr seltenen Fällen kann es mit einer zu einer frühzeitigen Entwicklung des Grauen Stars kommen. In diesem Fall wird die einfach entfernt und die natürliche, eingetrübte Augenlinse durch eine Kunstlinse ersetzt. Dies führt wieder zu einer scharfen Abbildung.