EVO Visian ICL: Behandlungsablauf

28.03.2022 | Augenlasern, Leben ohne Lesebrille, News

Nachdem Sie sich in einem kosten­freien Erst­beratungs­gespräch für die ICL Behandlung (implan­tier­bare Collamer® Linse EVO Visian ICL von Staar Surgical)  ent­schieden haben, werden in der anschließ­enden Vor­unter­suchung Ihre Augen unter­sucht und vermessen. Im Anschluss bekom­men Sie einen Termin für Ihre Linsenimplantation.

Erfahren Sie mehr zur ICL Behandlung Schritt für Schritt:

Voruntersuchung

Die Vermessung der Augen

Vor der Vor­unter­suchung dürfen Sie 2 Wochen keine weichen und 4 Wochen keine form­stabilen Kontakt­linsen tragen, um korrekte Messungen gewähr­leisten zu können. Ihre Augen werden genau und umfassend von einem unserer quali­fizierten Opto­metristen:innen vermessen. An­schließ­end erfolgt die Untersuchung von einem Augenarzt untersucht und Sie werden über Risiken und Neben­wirk­ungen aufgeklärt.

 

In der Vor­unter­suchung erwarten Sie folgende Messungen:

  • Bestim­mung der Augenlänge
  • Messung der Vor­der­kammer­tiefe
  • Messung der Pupillenweite
  • Bestim­mung Ihrer refraktiven Werte in Dioptrien und zusätz­licher subjek­tiver Abgleich
  • Kontrolle des vorderen und hinteren Augen­ab­schnitts
  • Augen­druck­kontrolle
  • Besonders wichtig bei der implan­tier­baren Kontakt­linse ist eine aus­reich­ende Vor­kammer­tiefe, um sicher zu gehen, dass in Ihrem Auge ausreichend Platz für die EVO Visian ICL ist.
ICL Behandlung: Vermessung und Untersuchung des Auges mit der Spaltlampe vor der ICL Linsenimplantation
KOSTEN DER VOR­UNTER­SUCHUNG

Die Vor­unter­suchung ist eine ärztliche Leistung, dessen Ab­rechnung gesetzlich vorgegeben ist. Allerdings sind die Kosten der Vor­unter­suchung in den Be­hand­lungs­kosten enthalten. Sollten Sie sich danach gegen die Linsen­implan­tation der EVO Visian ICL entscheiden, müssen die Kosten der Vor­unter­suchung dennoch gezahlt werden. Sie werden in der Regel nicht von der Kranken­kasse übernommen.

Am Behandlungstag

Beginnen Sie den Behandlungstag entspannt und wie gewohnt.

  • Reinigen Sie Ihren Augenbereich besonders gründlich.
  • Am Tag der Linsen­implan­tation dürfen Sie kein Make-up, Parfum oder Haarspray auflegen.
  • Für Ihren Behand­lungs­termin im Augen­zentrum müssen Sie nüchtern sein und dürfen vorher nicht essen und trinken.

Am Behand­lungs­tag sollten gemeinsam mit einer Begleit­person in das LASERMED Augen­zentrum kommen. Im Anschluss an die Linsen­implan­tation ist Ihre Sicht noch einge­schränkt. Dazu bekom­men Sie einen Augen­verband und dürfen nicht aktiv am Straßen­verkehr teil­nehmen.

ICL Behandlung: Reinigung der Augenpartie vor der ICL Linsenimplantation bei Lasermed
Die Vorbereitung

Bevor Sie mit der EVO Visian ICL in Ihr Brillen­freies Leben starten, bekommen Sie ein leichtes Beruh­igungs­mittel, sodass Sie die Implantation ohne Ängste passieren lassen können. Zusätzlich werden Ihre Augen mit Augen­tropfen betäubt, sodass der Eingriff voll­kommen schmerzfrei ist.
Für den OP bekommen Sie einen Overall, den Sie einfach über Ihre eigene Kleidung ziehen. Dann werden von unserem erfahrenen Team in den sterilen Behand­lungs­raum begleitet.

Sie legen sich auf die Behand­lungs­liege, an dessen Kopfende Ihr behand­elnder Augen­chirurg sitzt. Während des Eingriffs müssen sie sich keine Sorgen machen, die Augen offen zu halten, oder verseh­entlich zu blinzeln – das über­nimmt eine kleine Klammer für Sie.

Operationsverfahren

Die Linsenimplantation

Anders als bei dem klassischen Augen­lasern mit der PRK oder Femto-LASIK werden bei der implan­tierbaren Kontakt­linse aus Sicher­heits­gründen nicht beide Augen an einem Tag behandelt. Das liegt daran, dass die Implan­tation der EVO Visian ICL tiefer im Auge statt­findet, als es beim Augen­lasern der Fall ist. Bisher gab es bei Lasermed keine Kom­plika­tionen mit der Implan­tation der ICL Linsen. Dennoch möchten wir sicher­stellen, dass Ihr eines Auge vollständig intakt ist, bevor wir das zweite behandeln.

Bevor die EVO Visian ICL implantiert wird legt der Chirurg zwei kleine Inzisionen (Einschnitte) am Übergang der durchsichtigen Hornhaut in die weißliche Leder­haut an. Die Ein­schnitte sind nur 2,2 mm groß und müssen nicht vernäht werden. Dank der vorherigen Betäu­bung ist dies voll­kommen schmerz­frei.

Durch den kleinen Schlitz in der Augen­ober­fläche wird dann die EVO Visian ICL gegeben. Die Linse befindet sich in einer viskösen Substanz und gelangt gefaltet durch ein kleines Röhrchen in das Auge. Sie wird zwischen die Regen­boge­nhaut (Iris) und die eigene Linse gesetzt und entfaltet sich von allein. Der richtige Sitz wird vom Augenchirurgen noch einmal kontrolliert.

Nach der Behandlung

Direkt nach der Linsenimplantation

Sie werden nach der Linsen­implan­tation direkt deutlich schärfer sehen. Anders als bei der PRK oder Femto-LASIK bleibt die Hornhaut Ihrer Augen unan­getastet und muss daher nicht verheilen. Dennoch muss sich Ihr Gehirn erst einmal auf das neue Können Ihrer Augen einstellen. Es dauert es ein paar Tage, bis Sie die volle Sehschärfe erreicht haben.

Zum Schutz wird Ihr Auge verbunden, weshalb Sie nach der Behand­lung nur einge­schränkt sehen und sich von Ihrer Begleit­person nach Hause bringen lassen sollten.

ICL Behandlung: Rothaarige Frau steht in der Natur und genießt ihre Brillenfreiheit mit der EVo Visian ICL

In den Tagen nach der Linsen­implan­tation nehmen Sie Augen­tropfen nach einem vorgegeben Tropfplan. Diese beugen Entzünd­ungen vor und elimi­nieren somit auch schon das größte Risiko, das die EVO Visian ICL Behandlung birgt.
Am darauf­folgen­den Tag nehmen wir Ihnen den Verband in der Nachkontrolle ab. Sie werden feststellen, dass Ihre Sehschärfe schon sehr deutlich zuge­nommen hat.

Ihr Leben mit der EVO Visian ICL

Nach der Implan­tation der EVO Visian ICL kommen Sie im Abstand von 1 Tag, 1 Woche, 1 Monat und 1 Jahr zur Nach­kontrolle. So können wir sicher­stellen, dass Ihr Auge optimal heilt. Ihre Seh­schärfe wird bereits direkt nach dem Eingriff deutlich besser sein und von Tag zu Tag weiter zunehmen. In der Regel haben Sie die volle Sehschärfe nach 1-2 Wochen erlangt. Dies kann jedoch von Patient zu Patient unter­schied­lich sein.

Im Gegen­satz zum klassischen Augen­lasern haben Sie während der Heilung deutlich weniger trockene Augen und sind aber ebenso licht­empfind­lich. Dennoch können Tränen­ersatz­tropfen in der ersten Zeit angenehm sein, sodass Sie Ihr Brillen­freies Leben sehr schnell genießen können.

Alterssichtigkeit: Diagnose, Ursachen und Formen

Alterssichtigkeit: Diagnose, Ursachen und Formen

Alterssichtigkeit auch Presbyopie Alters­weit­sichtig­keit ist ein natür­licher Alter­ungs­prozess des Auges, bei dem die Augen­linse zunehmend unflex­ibler wird. Die Folge: Sie sehen in der Nähe unscharf. Diagnose Sehtest: Wie wird Alters­weit­sichtig­keit /...

Die 10 wichtigsten Nährstoffe für Ihre Augen

Die 10 wichtigsten Nährstoffe für Ihre Augen

Vitamine für die Augen Warum ist eine gesunde Ernährung wichtig für unsere Augen? Gemüse ist lecker und Gesund, da es reicht an Vitaminen und Mineralstoffen ist. Doch nicht nur unser Körper dankt uns eine gesunde Lebensweise und Ernährung, auch unsere Augen benötigen...

Was ist Alterssichtigkeit?

Was ist Alterssichtigkeit?

Alterssichtigkeit auch Presbyopie Alters­sichtig­keit ist ein natür­licher Alter­ungs­prozess des Auges, bei dem die Augen­linse zunehmend unflex­ibler wird. Die Folge: Sie sehen in der Nähe unscharf. Alters­sichtig­keit kann jedoch auch dauerhaft mit dem Augen­lasern...