ASTIGMATISMUS, Stabsichtigkeit Hornhautverkrümmung

Bei Menschen mit Astigmatismus ist meist die Augenoberfläche (Hornhaut) verkrümmt. Die Folge: Sie sehen in der Nähe und Ferne unscharf.

In den meisten Fällen empfehlen Augenärzte sich die Hornhautverkrümmung langfristig durch Augen lasern behandeln zu lassen. Es gibt auch die Möglichkeit mithilfe von Kontaktlinsen oder einer Brille die Hornhautverkrümmung zu korrigieren, diese Hilfsmittel sind jedoch auf lange Sich deutlich teurer und risikoreicher als eine Augenlaser Behandlung.

Hornhautverkrümmung: junger Mann mit Brille freut sich auf Korrektur seines Astigmatimus
Hornhautverkrümmung: junger Mann mit Brille freut sich auf Korrektur seines Astigmatimus

Was ist eine Hornhautverkrümmung – Astigmatismus – Stabsichtigkeit?

Bei einem normalsichtigen Auge ist die Hornhaut gleichmäßig gewölbt. Anders ist dies bei einer Hornhautverkrümmung. Eine Hornhautverkrümmung bedeutet, dass die Hornhaut nicht vollständig kugelförmig ist. Die Lichtstrahlen treffen somit nicht gebündelt und fokussiert auf eine, Punkt auf die Netzhaut (Brennpunkt), sondern das Licht trifft an unterschiedlichen Stellen auf die Netzhaut. Die Folge ist ein unscharfes und verzerrtes Sehen. So kann es zum Beispiel sein, dass man mit einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) einen runden Stab sieht, obwohl eigentlich ein Ball das Objekt der Betrachtung ist. Dies ist äußerst unangenehm für die Wahrnehmung und erschwert das Erkennen von Gegenständen.

Hornhautverkrümmung: anatomische Ursachen des Astigmatismus

Die Hornhautverkrümmung ist eine Fehlsichtigkeit, die korrigiert werden muss. Augenärzte empfehlen daher die Hornhautverkrümmung mittels Augen lasern langfristig zu korrigieren. Da viele Menschen an einer Hornhautverkrümmung leiden, haben wir uns bei Lasermed auf die Augen lasern Korrektur der Hornhautverkrümmung spezialisiert und gehören zu den führenden Anbietern für das Augenlasern in Deutschland.

Astigmatismus

Astigmatismus bedeutet „Punktlosigkeit“. Im astigmatischen Auge entsteht anstatt eines Brennpunkts eine Brennlinie, da horizontal und vertikal einfallende Lichtstrahlen unterschiedlich gebrochen werden. Die häufigste Form des Astigmatismus ist die Hornhautverkrümmung. Seltener ist eine astigmatische Verkrümmung der Augenlinse; sehr selten eine Verformung des Augenhintergrundes (zum Beispiel der Netzhaut).

Stabsichtigkeit

Die Stabsichtigkeit ist der deutsche Fachbegriff für Astigmatismus. Er bezieht sich auf die Auswirkung der Fehlsichtigkeit: Betroffene sehen punktförmige Gegenstände verzerrt und eher als Streifen oder Stab.

Hornhautverkrümmung

Die Hornhautverkrümmung ist die häufigste Form des Astigmatismus, daher werden die beiden Begriffe oft synonym verwendet. Eine Hornhautverkrümmung liegt vor, wenn die Hornhaut nicht gleichmäßig kugelförmig gewölbt ist.

Ursachen für eine Hornhautverkrümmung – Astigmatismus – Stabsichtigkeit

Eine Hornhautverkrümmung kann genetischen Ursachen folgen, angeboren sein oder sich später im Erwachsenenalter entwickeln. Bei einer leicht verkrümmten Hornhaut bis zu 0,5 Dioptrien handelt es sich um weit verbreitete Normwerte und ist damit unbedenklich. An diesem regulären Astigmatismus leidet so gut wie jeder Mensch. Die meisten Betroffene merken diese minimale Hornhautverkrümmung nicht einmal.

Bei einer später auftretenden Verkrümmung der Hornhaut sind häufig Verletzung oder Entzündung der Augen die Ursachen. Dies tritt oft zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr auf. Auch Augenkrankheiten wie ein sogenannter Keratokonus können einen irregulären Astigmatismus verursachen. Dies ist jedoch selten.

Häufig geht eine Hornhautverkrümmung mit einer Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit einher. Da viele unserer Patienten, die eine Hornhautverkrümmung haben auch kurzsichtig sind, haben wir uns bei Lasermed zu der Augen lasern Behandlung der Hornhautverkrümmung auch auf das Augenlasern von Kurzsichtigkeit spezialisiert.

Welche Arten von Hornhautverkrümmung gibt es?

Augenärzte unterscheiden bei einer Hornhautverkrümmung zwischen zwei Hauptarten:

Dem regulären Astigmatismus und dem irregulären Astigmatismus.

In der Medizin gibt es noch detailliertere Unterteilungen, jedoch gehören diese immer zu einer der beiden Hauptgruppen. In beiden Fällen wird das Licht falsch auf die Netzhaut projiziert. Bei einem irregulären Astigmatismus ist es jedoch schwieriger, ihn zu korrigieren. Brillen sind hierfür beispielsweise nicht geeignet.

Lasermed ist der Spezialist für das Augen lasern der Hornhautverkrümmung. Wir können beide Formen die reguläre Hornhautverkrümmung und die irreguläre Hornhautverkrümmung dank Augenlasern und Augenoperationen ausgleichen.

Reguläre Astigmatismus - Hornhautverkrümmung

Der reguläre Astigmatismus kommt am häufigsten vor. Dabei entstehen durch die Verkrümmung der Hornhaut zwei Brennlinien, die senkrecht zueinander ausgerichtet sind. Die Verkrümmung folgt also noch bestimmten Regeln, sodass sie sich in der Regel gut mit einer Sehhilfe ausgleichen lässt. Bei einem regulären Astigmatismus werden Lichtstrahlen auf senkrecht stehenden Brennlinien abgelenkt. Diese Stabsichtigkeit ist meist angeboren. Es können in seltenen Fällen jedoch auch Narben nach einer Hornhautverletzung als Ursache in Frage kommen. Man kann die Entwicklung einer Stabsichtigkeit nicht verhindern. Bei Kindern ist es jedoch wichtig, diese frühzeitig zu erkennen und zu behandeln bzw. zu korrigieren.

Bei viel unserer Patienten wird die Hornhautverkrümmung zusammen mit der Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und/oder Alterssichtigkeit festgestellt (Astigmatismus compositus) und mittels Augen lasern korrigiert.

Irreguläre Astigmatismus - Hornhautverkrümmung

Beim irregulären Astigmatismus besitzen mehrere Hornhautstellen eine andere Brechkraft, wodurch das Licht auf unterschiedlichste Weise gebrochen wird. In extremen Fällen sind sogar keine Brennlinien mehr erkennbar. Dieser ist dann gegeben, wenn die Brechkraft an verschiedenen Stellen der Hornhaut sehr unterschiedlich ist. Das heißt, anders als bei einem regulären Astigmatismus, bei dem noch eine gewissen Ordnung besteht, ist bei einem irregulären Astigmatismus überhaupt kein System mehr erkennbar. Dementsprechend schwierig ist es, eine irreguläre Stabsichtigkeit zu behandeln.

Als Spezialist für die Augen lasern Behandlung bei Hornhautverkrümmung können wir Ihnen auch bei einer irregulären Hornhautverkrümmung helfen.

Astigmatismus muss nicht immer auch eine Hornhautverkrümmung sein

Wenn von Hornhautverkrümmung oder Astigmatismus die Rede ist, handelt es sich in den meisten Fällen um das gleiche Problem. Tatsächlich ist der Begriff „Astigmatismus“ jedoch weiter gefasst und bezieht auch Unregelmäßigkeiten der Linse (lentikulärer Astigmatismus) sowie des Augenhintergrundes mit ein. Die Hornhautverkrümmung ist allerdings der häufigste Grund für eine Stabsichtigkeit.

Welche Symptome entstehen bei einer Hornhautverkrümmung?

Lasermed Hornhautverkrümmung Symptome

Hornhautverkrümmungen werden oft erst bemerkt, wenn sie stärker ausgeprägt sind. Leichte Formen dieses Sehfehlers haben jedoch kaum spürbare Auswirkungen und finden sich bei vielen Menschen. Bei einer stärkeren Verkrümmung der Hornhaut kommt es zu einer unscharfen und verzerrten Sicht. Bei einem ausgeprägten Astigmatismus versuchen die Ziliarmuskeln des Auges, den Brechungsfehler der Hornhaut durch Scharfstellen der Linse auszugleichen. Dies führt zu einer Überanstrengung des Auges mit folgenden Symptomen:

Symptome einer Hornhautverkrümmung?
  • unscharfes Sehen in der Nähe und in der Ferne
  • Kopf- und Augenschmerzen
  • bei Kindern eventuell eine bleibende Abnahme der Sehkraft
  • Permanentes Zusammenkneifen der Augen
  • Gesichter und Personen werden erst spät erkannt
  • Verzerrtes Sichtfeld
  • Müde Augen
  • Augenbrennen

Durch die Symptome der Hornhautverkrümmung wird nicht nur der Arbeitsalltag beeinträchtigt, sondern auch häufig das Privatleben. Zudem kann es besonders im Straßenverkehr, durch das verschwommene Sehen, zu einem erhöhten Unfallrisiko kommen. Aus diesem Grund ist eine Früherkennung und eine schnelle Diagnose unerlässlich.

Bei Lasermed haben wir uns auf die Diagnose und die Augen lasern Behandlung der Hornhautverkrümmung spezialisiert und empfehlen daher auch möglichst zeitnah einen Termin zur Untersuchung zu buchen. Als Augenärzte wissen wir auch, dass es auf lange Sicht deutlich günstiger und risikoärmer ist eine Hornhautverkrümmung mittels Augen lasern zu behandeln, als eine Brille oder Kontaktlinsen zu tragen. Haben Sie eine Hornhautverkrümmung? Überprüfen Sie sich selbst mit unserem Online-Augentest.

Diagnose Hornhautverkrümmung

Der Augenarzt diagnostiziert in der Regel eine Hornhautverkrümmung. Dafür gibt es verschiedene Untersuchungsmethoden. Eine erste Einschätzung lässt sich anhand von einfachen Sehtests machen, die Betroffene auch selbst durchführen können. Hierbei betrachtet der Patient verschiedene Linienmuster und muss angeben, ob er bestimmte Linien unschärfer wahrnimmt als andere. Der Sehtest gibt auch erste Hinweise darauf, in welcher Form die Hornhautverkrümmung ausgeprägt ist. Bei Verdacht auf Astigmatismus führt der Augenarzt weitere Untersuchungen durch. Der Augenarzt kann eine Hornhautverkrümmung anhand verschiedener Untersuchungsmethoden abklären. Darüber hinaus lassen sich das Ausmaß des Astigmatismus sowie die Art der Verkrümmung genauer bestimmen.

Objektive Refraktion

Es gibt verschiedene Methoden, um herauszufinden, ob ein Patient an einer Sehschwäche leidet. Eine davon ist die sogenannte objektive Refraktion. Hierbei wird ein Infrarot-Bild auf den Augenhintergrund des Patienten projiziert und gemessen, ob dieses Bild scharf erscheint. Falls nicht, werden verschiedene Linsen vorgeschaltet, bis sich ein klares Bild ergibt. Auf diese Weise kann der Untersucher feststellen, welchen Typ von Sehfehler der Patient hat.

Ophthalmometrie

Wenn klar ist, dass eine Hornhautverkrümmung vorliegt, kann man die Hornhaut genauer vermessen und den Astigmatismus somit näher bestimmen. Dies geschieht zum Beispiel mit einem Ophthalmometer. Dieses Gerät erinnert entfernt an ein Mikroskop. Es projiziert auf die Hornhaut des Betroffenen Hohl- und Strichkreuze:   Auf der ideal geformten Hornhaut würden beide genau übereinander liegen. Bei einer Hornhautverkrümmung dagegen verschieben sich die Kreuze gegeneinander, und zwar umso mehr, je ausgeprägter die Hornhautverkrümmung ist. Die Werte für den Krümmungsradius und die Brechkraft der Hornhaut lassen sich auf diese Weise sehr exakt bestimmen.

Hornhauttopografie

Bei irregulärer Stabsichtigkeit stößt das Ophthalmometer an seine Grenzen. Hier kommt ein computergesteuertes Gerät (Keratograf) zum Einsatz, der die Brechkraft der gesamten Hornhautfläche analysiert. Diese Untersuchung liefert die genauestens Daten zur Art und Ausprägung einer Hornhautverkrümmung.

Subjektive Refraktion

Die Hornhautverkrümmung kann durch verschiedene Geräte spezifiziert werden. Anschließend folgt die subjektive Refraktion, bei der es auf die Mitarbeit des Patienten ankommt. Dieser blickt auf Sehtafeln, während der Augenarzt ihm nacheinander verschiedene Sehhilfen vor die Augen hält. Der Patient muss nun sagen, mit welcher Sehhilfe er die Sehtafeln am schärfsten sieht. Damit steht einer Behandlung nichts mehr im Weg. Spezielle Grafiken helfen Betroffenen, einen Eindruck über ihre Hornhautverkrümmung zu bekommen: Das sogenannte Astigmatismus-Sonnenrad sowie bestimmte Strahlenfiguren werden beim Betrachten aus gewisser Entfernung durch die Stabsichtigkeit in typischer Verzerrung wahrgenommen. Diese Grafiken sind aber kein verlässlicher Astigmatismus-Test.

Wenn der Brechungsfehler und der Winkel der Hornhautverkrümmung bekannt sind, empfehlen wir in den meisten Fällen die Hornhautverkrümmung durch Augen lasern zu korrigieren. Augen lasern hat gegenüber den Sehhilfen Brille und Kontaktlinsen viele Vorteile: Es ist auf lange Sicht deutlich günstiger und risikoärmer. Oftmals sind die Betroffenen positiv überrascht, welche Sehqualität Sie nach dem Augen lasern tatsächlich haben und Begleiterscheinungen wie Kopfschmerzen oder Augenschmerzen der Vergangenheit angehören. Es lohnt in jedem Fall, eine Hornhautverkrümmung zu korrigieren.

Augen lasern Korrektur für Hornhautverkrümmung

Augenärzte empfehlen für die Korrektur der Hornhautverkrümmung in der Regel das Augenlasern. Denn das Augen lasern bei einer Hornhautverkrümmung ist auf lange Sicht günstiger und risikoärmer als das Tragen und ständige Anpassen einer Brille oder Kontaktlinsen. Bei Lasermed haben wir uns auf die Augenlaser Korrektur der Hornhautverkrümmung spezialisiert. Wir gehören zu den deutschlandweit erfahrensten Anbietern für das Augen lasern.

Für viele unserer Patienten bei Lasermed kommt eine Korrektur mit Brillen oder Kontaktlinsen nicht infrage, denn der Wunsch nach einer langfristigen Korrektur durch Augen lasern ist heute größer als je zuvor. Beim Augen lasern wird die unförmige Hornhaut so weit abgetragen, bis eine glatt gewölbte Oberfläche entsteht. So gewinnt die Hornhaut ihre korrekte Brechkraft zurück und es entsteht wieder ein punktförmiger Brennpunkt auf der Netzhaut. Bei Lasermed bieten wir alle modernen Augenlaser Methoden für die Hornhautverkrümmung an. In der Regel empfehlen wir unseren Patienten die Verfahren ReLEx SMILE PRO, LASIK oder Femto-LASIK.

Können alle Patienten eine Hornhautverkrümmung lasern lassen?

Das Augenlasern bei einer Hornhautverkrümmung kommt jedoch nicht für jeden Patienten infrage. Hinzu kommt, dass die Hornhaut nur bis zu einem gewissen Grad abgetragen werden kann. Ob eine Laserbehandlung im individuellen Fall infrage kommt, hängt also auch von der vorhandenen Hornhautstärke ab.

Ist die Hornhaut zu stark verformt (über -6 Dioptrien) entscheiden wir bei Lasermed uns auch im Interesse unserer Patienten oftmals gegen eine Augenlaserbehandlung. Selbstverständlich bieten wir als Spezialisten für die Korrektur der Hornhautverkrümmung auch die anderen Methoden, wie die ICL oder Multifokallinsen, an.

EVO Visian implantierbare Kontaktlinse

Die Laserkorrektur ist generell ein sicherer und nahezu schmerzfreier Eingriff, mit dem sich die Hornhautverkrümmung dauerhaft korrigieren lässt. Wie jeder operative Eingriff ist das Augenlasern jedoch auch mit Risiken verbunden. Bei der Laserkorrektur wird ein Teil der Hornhaut dauerhaft entfernt. Dadurch bleibt die Hornhaut nach dem Eingriff instabiler, es kann zu trockenen Augen, Lichtempfindlichkeit oder in seltenen Fällen zu einer leichten Sichtveränderung kommen. Außerdem besteht wie nach jedem operativen Eingriff das Risiko von Infektionen. Da die Hornhautverkrümmung ein über Kurz- oder Weitsichtigkeit hinausgehende Fehlsichtigkeit ist, sollten Sie in jedem Fall nur zu Spezialisten für die Hornhautverkrümmung gehen. Sollten Sie sich für einen anderen Anbieter als Lasermed entscheiden, empfehlen wir Ihnen dringen darauf zu achten, dass es sich um einen erfahrenen Augenarzt mit modernster Technik handelt.

ICL bei Hornhautverkrümmung

Die intraokulare Kontaktlinse ist hinter die Regenbogenhaut einzusetzen und außerhalb des Sichtfeldes des bloßen Auges zu bleiben. Das Verfahren kann in der Regel ab einem Dioptrienwert von +3 dpt angewendet werden. Näheres erfahren Sie auf dieser Seite.

Premiumlinsen bei Hornhautverkrümmung

Die Premiumlinsen sind Linsen, die Ihnen eine deutlich höhere Abbildungsqualität bieten und Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst sind. Die extra für Ihr Auge angefertigten Linsen verbleiben lebenslang in Ihrem Auge. Die gesetzlichen Krankenkassens übernehmen die Kosten der Operation nur in Kombination mit einem Grauen Star. Den Preis für diese besonderen Linsen und den entsprechende Voruntersuchung müssen Sie als Patient selbst tragen. Eine Investition in Ihr Augenlicht, die aber lohnt! Wir unterscheiden hierbei drei Arten von Premiumlinsen:

  • Torische Linsen mit UV-Filter bei Hornhautverkrümmung

Durch einen UV-Filter innerhalb der Premiumlinse wird Ihr Sehzentrum vor schädlicher UV-Strahlung geschützt. Die Abbildungsqualität ist deutlich erhöht und das Sehen ist für Sie wesentlich angenehmer und schärfer. Zudem wird durch einen speziellen Winkel in der Linse Ihre Hornhautverkrümmung korrigiert.

  • Multifokale torische Linsen mit UV-Filter bei Hornhautverkrümmung

Diese Linse hat dieselben Eigenschaften wie eine torische Linse, sprich einen eingebauten UV-Filter, die Korrektur der Hornhautverkrümmung. Zudem können durch Ihre besonderen Eigenschaften Sehfehler wir Kurz- oder Weitsichtigkeit korrigiert werden.

Kontaktlinsen bei einer Hornhautverkrümmung

Kontaktlinsen zählen zwar nicht zu den Premiumlinsen können jedoch auch eine Hornhautverkrümmung korrigieren. Aber als Augenärzte können wir von dieser Lösung nur abraten. Denn die Oberfläche der Hornhaut verändert sich täglich und ist Einwirkungen der Umwelt ausgesetzt. Sollten Sie Kontaktlinsen nutzen, können wir Augenärzte nur dazu raten, sich regelmäßig untersuchen zu lassen. Kleinste Verletzungen, die vom Patienten oft nicht bemerkt werden und häufige Entzündungen am Auge, können sonst übersehen werden und große Schäden hervorrufen.

Als Augenärzte und Spezialisten für die Korrektur von Hornhautverkrümmungen empfehlen wir daher das Augenlasern oder Premiumlinsen.

Risiken der Augenlaser Korrektur bei Hornhautverkrümmung

Wie sicher ist die Laserkorrektur bei Astigmatismus?
Lasermed Augenlasern Risiken bei Hornhautverkrümmung

Die Laserkorrektur ist generell ein sicherer und nahezu schmerzfreier Eingriff, mit dem sich die Hornhautverkrümmung dauerhaft korrigieren lässt. Wie jeder operative Eingriff ist das Augenlasern jedoch auch mit Risiken verbunden. Bei der Laserkorrektur wird ein Teil der Hornhaut dauerhaft entfernt. Dadurch bleibt die Hornhaut nach dem Eingriff instabiler, es kann zu trockenen Augen, Lichtempfindlichkeit oder in seltenen Fällen zu einer leichten Sichtveränderung kommen. Außerdem besteht wie nach jedem operativen Eingriff das Risiko von Infektionen. Da die Hornhautverkrümmung ein über Kurz- oder Weitsichtigkeit hinausgehende Fehlsichtigkeit ist, sollten Sie in jedem Fall nur zu Spezialisten für die Hornhautverkrümmung gehen. Sollten Sie sich für einen anderen Anbieter als Lasermed entscheiden, empfehlen wir Ihnen dringen darauf zu achten, dass es sich um einen erfahrenen Augenarzt mit modernster Technik handelt.

Wie läuft das Augenlasern bei einer Hornhautverkrümmung ab?
Voruntersuchung zum Augen lasern bei Hornhautverkrümmung

Bevor eine Operation zur Korrektur der Hornhautverkrümmung durchgeführt wird, findet eine Voruntersuchung statt. Dabei wird überprüft, ob der Patient für das Lasern der Hornhaut geeignet ist und die genaue Fehlsichtigkeit ermittelt. So kann das Operationsverfahren perfekt an die Erfordernisse angepasst werden. Hieraus erschließt sich, welches Verfahren am besten für Sie geeignet ist. Unsere Augenärzte gehören zu den erfahrensten Ärzten für das Augen lasern in Deutschland. Mit modernsten Techniken und Verfahren, stets aktuellen Forschungs- und Fachkenntnissen beraten wir Sie ausführlich, um Ihnen den bestmöglichsten Eingriff gewährleisten zu können. Die Voruntersuchung findet gewöhnlich zwei bis vier Wochen vor dem geplanten Eingriff statt, kann aber auch kurz vorher durchgeführt werden. In diesem Fall liegen nur wenige Tage zwischen Voruntersuchung und Operation. Wird bei der Voruntersuchung die allgemeine Eignung festgestellt, vereinbart der Operateur mit dem Patienten einen Termin für den Eingriff.

Augenlaser Behandlung mit ReLEx SMILE PRO oder LASIK bei Hornhautverkrümmung

Am Tag der Operation kann der Patient ganz normal essen, allerdings darf er weder After Shave noch Parfüm auftragen. Zudem sollte er am Vortag keinen Alkohol getrunken haben.  Zwei Wochen vor dem Eingriff dürfen Kontaktlinsen nicht eingesetzt werden, da sie sonst einen Abdruck auf der Hornhaut hinterlassen und die Operation unmöglich machen. Auch das einmalige Einsetzen führt zur Absage der Operation. Die Operation selbst dauert ungefähr 10 Minuten pro Auge und findet unter örtlicher Betäubung statt. Sie können meist schon kurz nach der OP scharf und ohne Verzerrung der Hornhautverkrümmung sehen.

Nachuntersuchung

Direkt im Anschluss an die Operation ist eine erste Nachkontrolle notwendig. Die zweite Untersuchung findet am Tag nach dem Eingriff statt und dient der Überprüfung der Sehfähigkeit sowie der Wundheilung. In der Regel werden weitere Termine eine Woche, einen Monat und drei Monate nach dem Eingriff vereinbart. Wir untersuchen Ihre Augen in regelmäßigen Abständen und begleiten Sie somit bei Ihren ersten Schritten in Ihrem Brillenfreien Leben.

Kosten für Augenlasern bei Hornhautverkrümmung

Die Kosten für eine Laserbehandlung variieren von Patienten zu Patienten und ist von der Stärke der Hornhautverkrümmung abhängig. Entscheidend für den Kostenaufwand sind zum einen die Behandlungsmethode und zum anderen aber auch die Art und Ausprägung der Fehlsichtigkeit.

Bei einer Behandlung nach dem LASIK-Verfahren muss bei Lasermed mit Kosten von etwa 900 bis 1.900 EUR pro Auge gerechnet werden.

Die Kosten für eine ReLEx SMILE PRO Behandlung mit Hornhautverkrümmung liegen bei 2.200 bis 2.600 EUR.

Bei Lasermed bieten wir Ihnen für jede Behandlung eine bis zu 24-monatige 0% Finanzierung an.

Kosten: Paar prüft Kosten für Augenlaserbehandlung bei Lasermed
Übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Hornhautverkrümmung Kosten?

Die meisten unserer Patienten fragen sich „Übernimmt meine gesetzliche Krankenkasse die Kosten für eine Augenlaser Behandlung?“ Die Augen lasern Kosten werden von einigen Krankenkassen übernommen. Leider betrifft dies meist nur die privaten Krankenkassen und auch hier gibt es Unterschiede zu welchem Prozentsatz die jeweilige Krankenkasse die Kosten übernimmt. Der Grund dafür ist, dass die gesetzlichen Krankenkassen das Augen lasern nicht als Krankheit einstufen. Somit stellt Augenlasern einen „ästhetischen“ und keine medizinisch notwendigen Eingriff dar.

Hinweis zu Augen lasern Krankenkasse: Sie erhalten von uns gerne einen Kostenvoranschlag (KVA) nach der Gebührenordnung der Ärzte. Sie können sich damit bei Ihrer Krankenkasse informieren, ob und wie weit die Kosten übernommen werden. Bei einigen Krankenkassen ist auch ein Abschluss einer Zusatzversicherung möglich, damit die Kosten übernommen werden.

0%
Zinsen
Gesamtsumme
ab 1.390 € insgesamt, pro Auge
6 Monate
ab 231 € pro Monat, pro Auge
Beliebteste Methode 12 Monate
ab 115 € pro Monat, pro Auge
24 Monate
ab 57 € pro Monat, pro Auge
Weitere Finanzierungsmöglichkeiten
Die hier angegebenen Finanzierungen laufen über unsere Zahlungsdienstleister EOS Health AG und medipay GmbH. *Für die Finanzierungen mit jeweils 36, 48, 60 und 72 Monaten Laufzeit gilt ein effektiver Jahreszins von 9,9 Prozent.
36 Monate*
ab 42 € insgesamt, pro Auge
48 Monate*
ab 31 € pro Monat, pro Auge
60 Monate*
ab 25 € pro Monat, pro Auge
72 Monate*
ab 21 € pro Monat, pro Auge
Weniger anzeigen

Interview zum Thema Hornhautverkrümmung lasern

6 Fragen an Dr. med. Thomas Pahlitzsch – Augenarzt und Spezialist für Augen lasern bei Hornhautverkrümmung

Dr. med. Thomas Pahlitzsch beantwortet ausführlich die wichtigsten Fragen zu den Augenlaser Kosten im Interview.

Zur Person: Dr. med. Thomas Pahlitzsch ist einer der anerkanntesten Spezialisten der Augenheilkunde in Deutschland. Als Pionier im Bereich Augenlasern befasst er sich seit den 90er Jahren mit der Forschung und Entwicklung im Bereich Augenlasern und LASIK. Seit 1989 betreibt er die Augenklinik am Wittenbergplatz, das erste ambulante Augenlaser Chirurgie Zentrum in Berlin. Neben seiner Tätigkeit als ärztlicher Direktor der Klinik ist er auch leitender Arzt der Lasermed Augenlaserzentren. Bis heute hat Dr. Pahlitzsch mehr als 40.000 Augenlaser Behandlung und 150.000 Augenoperation (wie Grauer Star) durchgeführt.

Dr. med. Thomas Pahlitzsch, Facharzt Augenheilkunde, Augenchirurgie und Chefarzt bei Lasermed

Gibt es Risiken beim Augen lasern einer Hornhautverkrümmung und wie sind Ihre Erfahrungen?

Ich korrigiere Fehlsichtigkeit durch das Augenlasern nun seit ca. 30 Jahren. Natürlich gibt es bei medizinischen Eingriffen immer ein Risiko und Komplikationen. Wir klären unsere Patienten immer umfassend darüber auf. Als aktives Mitglied im Bereich Forschung und Entwicklung zur Korrektur von Hornhautverkrümmungen kann ich Ihnen aber sagen, dass die heutige Komplikationsrate nicht höher ist als das Tragen von Kontaktlinsen.

 

Welche Behandlung empfehlen Sie am häufigsten bei einer Hornhautverkrümmung?

Die modernen Lasermethoden, die ich empfehle, sind die ReLEx SMILE PRO und die LASIK oder auch Femto-LASIK. Mit diesen Methoden erzielen wir sehr gute Ergebnisse, und die stetig steigende Weiterempfehlungsrate unserer Patienten bestätigt dies.

 

Wie läuft eine Laser-Behandlung bei Hornhautverkrümmung ab?

Für das Augenlasern einer Hornhautverkrümmung nehmen wir uns besonders viel Zeit. Eine ausführliche Voruntersuchung und Aufklärung der Patienten ist notwendig, da es handelt sich bei der Laserkorrektur einer Hornhautverkrümmung um ein aufwendigeres Thema handelt. Sind alle Untersuchungen abgeschlossen erfolgt ein paar Wochen später die Augenlaser Behandlung mit den entsprechenden Nachuntersuchungen.

 

Was sollte man beachten, bevor man seine Hornhautverkrümmung lasern lässt?

Für das Augenlasern einer Hornhautverkrümmung nehmen wir uns besonders viel Zeit. Eine ausführliche Voruntersuchung und Aufklärung der Patienten ist notwendig, da es handelt sich bei der Laserkorrektur einer Hornhautverkrümmung um ein aufwendigeres Thema handelt. Sind alle Untersuchungen abgeschlossen erfolgt ein paar Wochen später die Augenlaser Behandlung mit den entsprechenden Nachuntersuchungen.

 

Was sollte man beachten, nachdem die Hornhautverkrümmung gelasert wurde?

Wie bei allen Augenlaser Behandlungen empfehle ich meinen Patienten es in den ersten Wochen nach der OP ruhiger angehen zu lassen. Sport, Mack-Up oder ähnliches sollte gemieden werden, damit sich Köper und Geist richtig erholen können.

 

Wie viel kostet das Lasern einer Hornhautverkrümmung?

Die Kosten sind in der Medizin immer an den Aufwand geknüpft. Das betrifft auch die Methode, für die sich der Patient entscheidet. Bei einer Hornhautverkrümmung ist es leider oft der Fall, dass wir mehr Aufwand haben, als bei einer einfachen Kurz- oder Weitsichtigkeit. Daher liegen die Kosten hier meist 10-20% über dem Einstiegspreis.

Vielen Dank für das aufschlussreiche Interview Herr Dr. med. Thomas Pahlitzsch. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg beim Augen lasern.

Fehlsichtigkeit korrigieren

Behandlungsmöglichkeiten

Augenlasern
Femto-LASIK

Augenlasern ohne Flap
schmerzfreie Behandlung

Kurzsichtigkeit bis -7 dpt.
Weitsichtigkeit bis +4 dpt.
Hornhautver. bis 4 dpt.

Augenlasern
ReLEx SMILE PRO

modernste & sanfteste
Augenlaser-Methode

Kurzsichtigkeit bis -10 dpt.
Hornhautver. bis 5 dpt.
Weitsichtigkeit bald behandelbar

implantierbare Kontaktlinse
EVO Visian ICL

vollständig reversibel
bei trockenen Augen

Kurzsichtigkeit bis -20 dpt.
Weitsichtigkeit bis +10 dpt.
Hornhautver. bis 6 dpt.

Augenlasern
Femto-LASIK

Augenlasern ohne Flap
schmerzfreie Behandlung

Kurzsichtigkeit bis -7 dpt.
Weitsichtigkeit bis +4 dpt.
Hornhautver. bis 4 dpt.

Augenlasern
ReLEx SMILE PRO

modernste & sanfteste
Augenlaser-Methode

Kurzsichtigkeit bis -10 dpt.
Hornhautver. bis 5 dpt.
Weitsichtigkeit bald behandelbar

implantierbare Kontaktlinse
EVO Visian ICL

vollständig reversibel
bei trockenen Augen

Kurzsichtigkeit bis -20 dpt.
Weitsichtigkeit bis +10 dpt.
Hornhautver. bis 6 dpt.